Menu

Heroes: Einführung/Vertiefung Sakrament Versöhnung

In der Feier eines Sakramentes kann die besondere Nähe Gottes erfahren werden. Deshalb ist uns eine sorgfältige Einführung in jedes Sakrament wichtig.

Für das Sakrament der Versöhnung bedeutet dies:
  • Die Einführung/Vertiefung erfolgt über drei Jahre verteilt.
  • Mit jährlich einem Themenblock am Mittwoch-Nachmittag im Februar/März

Die Feier des Sakraments erfolgt zweimal im Jahr:
  • Im Advent mit einer Versöhnungsfeier
  • In der Fastenzeit mit Wahlmöglichkeiten, abhängig von den besuchten Themenblöcken


Themen über drei Jahre verteilt
1. Jahr: Einführung
Inhaltsaspekt:
Barmherziger Vater als Versöhnungsgeschichte, Versöhnung als Sakrament
Feier des Sakraments in der Fastenzeit:
» Weg zur Versöhnung mit Beichtgespräch

2. Jahr: 1. Vertiefung
Inhaltsaspekt:
Unterschied sakramentale Lossprechung und Vergebungsbitte
Feier des Sakraments in der Fastenzeit mit Wahlmöglichkeit:
» Weg zur Versöhnung mit Beichtgespräch
oder
» Weg zur Versöhnung mit Seelsorgegespräch

3. Jahr: 2. Vertiefung
Inhaltsaspekt:
Gemeinschaftliche Form der Versöhnung, Versöhnungsfeier
Feier des Sakraments in der Fastenzeit mit Wahlmöglichkeit:
» Weg zur Versöhnung mit Beichtgespräch
oder
» Weg zur Versöhnung mit Seelsorgegespräch
oder
» Gemeinschaftliche Versöhnungsfeier
Bild wird geladen...
Bild wird geladen...
Kontakt
Anna-Maria Buchegger
Religionspädagogin RPI

044 817 02 71
Pfarrei St. Peter
Katholisches Pfarramt

Rümelbachstrasse 40
8153 Rümlang
044 817 06 30
Anna-Maria Buchegger (Foto: Anna-Maria Buchegger)
Verantwortlich: Anna-Maria Buchegger
Bereitgestellt: 16.07.2021